More

Musiktheater / Tanztheater:

2015: Neuköllner Oper Berlin, What Would Zappa Do?, Regie / Choreographie: Sommer Ulrickson

2012: Münchener Opernfestspiele, Haus der Kunst: Hacking Wagner, Regie / Choreogr.: Saar Magal, Raum: Amit Drori, Video: Benjamin Krieg.

2003: Prater/Volksbühne Berlin: Eisstadt, Schorsch Kamerun

2003: Sophiensaele Berlin: Jerusalem Syndrom (Tanztheater), Regie: Sommer Ulrickson

2002: Ruhrtriennale: Bearbeitung der Hollywood Elegien von H.Eisler/B.Brecht, Regie: Schorsch Kamerun

Theater:

Bayerisches Staatsschauspiel München, 2011: Satt (UA), Stefanie Bauerochse

Freilichtspiele Schwäbisch Hall, 2010: Kurs:Liebe (UA), Regie: Sommer Ulrickson

Bayerisches Staatsschauspiel München, 2009: Gegen den Fortschritt (UA), Regie: Jan Philip Gloger

Schauspielhaus Bochum, 2005/6: Miss Sara Sampson/Die Kopien/Afterdark (UA), Regie: Benjamin Walther

Staatsschauspiel Dresden, 2004: Landnahme (UA), Regie: Anna Badora

Deutsches Theater Berlin, 2001: Titus Andronicus, Regie: Hans Neuenfels